Testbericht Garmin Oregon 600 –
top GPS-Handgerät, mittelmäßiges Fahrrad-Navi

Garmin Oregon 600 Test - Produktbild

Testergebnis: 3,7 / 5,0 3,7 von 5 Punkten

Preis-Leistung: 3,5 / 5,0 3,5 von 5 Punkten


Preis bei Amazon.de:  379 € ~275 €
Versandkostenfreie Lieferung bei Amazon.de ab 29 €


Der Garmin Oregon 600* ist ein top-ausgestattetes GPS-Handheld-Gerät. Dabei handelt es sich nicht um ein Fahrrad-Navi, das Gerät kann aber auch gut als Fahrrad-Navi eingesetzt werden. Das Display punktet mit einem sehr guten Kontrast, einer guten Helligkeit und somit mit einer guten Ablesbarkeit. Der GPS-Empfang ist sehr gut. Der Oregon 600 ist relativ schwer und weist nicht so viele Fahrrad-spezifische Funktionen auf wie „richtige“ Fahrrad-Navis. Daher bewerten wir ihn – als Fahrrad-Navi – nur mit 3,8 von fünf Punkten.

Testbericht: Garmin Oregon 600

Lieferumfang

Mit dem Garmin Oregon 600 erhältst Du ein USB-/Ladekabel, einen Karabinerclip und eine Anleitung. Außerdem ist eine weltweites Basiskartenmaterial enthalten, die sich aber nicht zur Planung von Routen eignen.
Im Lieferumfang nicht enthalten ist eine Fahrrad-Halterung. Diese kannst Du für etwas über zehn Euro hinzukaufen*.

Anwendung und Handhabung
Bewertung: 4,0 / 5,0

Das Display des Garmin Oregon 600 hat uns von allen Displays der getesteten Geräte am meisten überzeugt. Es ist sehr scharf und hat eine hohe Auflösung. Der Touchscreen reagiert dank eines schnellen Prozessors ohne Verzögerungen. Die Größe mit 3,0 Zoll Diagonale stellt einen guten Kompromiss zwischen kompakter Größe und „Ablesekomfort“ dar (zum Vergleich: das Display des Garmin Edge 810 hat nur 2,7 Zoll Diagonale, das Display des TEASI ONE³ liegt bei 3,5 Zoll Diagonale). Die ausreichend hohe Helligkeit ermöglicht eine gute Ablesbarkeit auch bei Sonnenlichteinfall.

Mit rund 210 Gramm ist das Oregon 600 schwerer als alle anderen getesteten Geräte, es wirkt auch etwas klobig. Dennoch liegt es gut in der Hand. Gerade für die Montage am Lenker würde man sich ein etwas leichteres Gerät wünschen.

Funktionen und Ausstattung
Bewertung: 3,5 / 5,0

Funktionen und Ausstattung sind grundsätzlich gut, für die Nutzung als Fahrrad-Navi aber nicht optimal geeignet. Aus diesem Grund geben wir dem Garmin Oregon 600 nur 3,5 von fünf Punkten in der Kategorie Funktionen und Ausstattung.

Der GPS-Empfang weiß zu überzeugen. Auch bei schlechterem Wetter oder in Gebieten mit hoher Bebauung wird die Position genau angezeigt. Das ist sicherlich auch der Kombination der Nutzung von GPS und GLONASS zu verdanken.

Kartenmaterial ist im Lieferumfang vorhanden, allerdings handelt es sich hierbei um Basis-Kartenmaterial, das sich nicht für die Navigation eignet. Um das Gerät richtig als Fahrrad-Navi nutzen zu können, benötigst Du zusätzliches Kartenmaterial. Dieses kann entweder separat hinzugekauft werden, oder Du kannst direkt ein Bundle* kaufen, das neben dem Gerät auch noch Kartenmaterial enthält. Das Kartenmaterial wird auf microSD-Karten gespeichert, für die das Garmin Oregon 600 einen Speicherkartenslot aufweist.

Die Routenerstellung kann sowohl in der Begleitsoftware BaseCamp (siehe unten) vorgenommen werden als auch am Gerät direkt.

Das Garmin Oregon 600 weist auch Fahrradcomputer-Funktionen auf: Wichtige Werte wie Geschwindigkeit, verstrichene Zeit und Gesamtstrecke werden gemessen und angezeigt.

Das Garmin Oregon 600 verfügt zudem über einen barometrischen Höhenmesser sowie einen 3-Achsen-Kompass. Das ist insbesondere beim Wandern nützlich, gerade der Höhenmesser ermöglicht auch bei Fahrradfahrten entsprechende Messungen und interessante Auswertungen.

Software / Apps: Garmin Connect und BaseCamp
Bewertung: 3,5 / 5,0

Eine Zusammenarbeit zwischen dem Garmin Oregon 600 und der Fitness-App Garmin Connect ist nicht vorgesehen. Das ist schade und schmälert weiter die Einsatzfähigkeit als Fahrrad-Navi.
Zur Verwaltung von Kartenmaterial und Routen steht die kostenlose Garmin-eigene Software BaseCamp zur Verfügung, die hier heruntergeladen werden kann. Die BaseCamp-Software wirkt etwas veraltet, ist von der Funktionalität her aber als gut zu bewerten. Das Aufspielen und Verwalten von Kartenmaterial funktioniert ohne Probleme, genau wie die Übertragung von Routendaten im gpx-Format auf das Gerät.

Fazit zum Garmin Oregon 600
Gesamtbewertung: 3,7 / 5,0

Der Garmin Oregon 600 ist eine gute Wahl für Dich, wenn Du ein GPS-Handheld-Gerät suchst, das Du auch als Fahrrad-Navi nutzen willst. In diesem Fall ist die Frage, inwieweit sich die Investition angesichts des stolzen Preises lohnt. Wenn Du ein Fahrrad-Navi suchst, bist Du aus unserer Sicht daher besser beraten, Dir das Garmin Edge 810 zuzulegen.

Unsere Bewertungen in den Kategorien:

  • Anwendung und Handhabung (40%): 4,0 / 5,0
  • Funktionen und Ausstattung (50%): 3,5 / 5,0
  • Apps und Software (10%): 3,5 / 5,0

Dies ergibt eine Gesamtbewertung von 3,7 / 5,0.

Alternativen zum Garmin Oregon 600
Die beste Alternative ist aus unserer Sicht das Garmin Edge 810. Dieses liegt in einer ähnlichen Preisklasse und ist als Fahrrad-Navi wesentlich besser geeignet.

Allgemeine Daten

  • Abmessungen: 6,1 x 11,4 x 3,3 cm (2,4 x 4,5 x 1,3 Zoll)
  • Anzeigegröße, B x H: B x H: 3,8 x 6,3 cm (1,5 x 2,5 Zoll); 7,6 cm Diagonale (3 Zoll)
  • Anzeigeauflösung, B x H: 240 x 400 Pixel
  • Anzeigetyp: Transreflexiver TFT-Farb-Touchscreen
  • Touchscreen: Ja
  • Gewicht: 209,8 g (7,4 Unzen) mit Batterien
  • Batterie: 2 AA-Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten); NiMH-Akkus oder Lithium-Batterien empfohlen, NiMH-Akkupack (optional)
  • Betriebsdauer der Batterien: 16 Stunden
  • Wasserdichtigkeit: IPX7
  • Hochempfindlicher GPS Empfänger: Ja
  • PC-Schnittstelle: Mit Highspeed-USB und NMEA 0183 kompatibel
  • Kamera: Nein
  • Barometrischer Höhenmesser: Ja
  • Elektronischer Kompass: Ja (3 Achsen, Neigungskorrektur)
  • Übertragung von Gerät zu Gerät (Daten werden drahtlos mit ähnlichen Geräten ausgetauscht): Ja (zusätzlich Bilder und Custom Maps)

Karten und Speicher

  • Basiskarte: Ja
  • Vorinstallierte Karten: Nein
  • Möglichkeit, Karten hinzuzufügen: Ja
  • Integrierter Speicher: 1,5 GB
  • Akzeptiert Speicherkarten: microSD™-Karte (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Benutzerdefinierte POIs (es können weitere POIs geladen werden): Ja
  • Wegpunkte: 4000
  • Routen: 200
  • Trackaufzeichnung: 10.000 Punkte, 200 gespeicherte Tracks

Outdoorfunktionen

  • Automatische Routenführung (Abbiegehinweise auf Straßen): Ja (mit optionalen Karten für detaillierte Straßeninformationen)
  • Geocaching-Modus: Ja (papierlos)
  • Kompatibel mit Custom Maps: Ja
  • Jagd- und Angelkalender: Ja
  • Sonnen- und Mondkalender: Ja
  • Gezeitentabellen mit optionaler BlueChart Karte: Ja
  • Flächenberechnung: Ja
  • Bildbetrachter: Ja

Garmin Connect™

  • Mit Garmin Connect™ kompatibel (Online-Community zur Analyse, Klassifizierung und zum Austausch von Daten): Nein

Quelle: Herstellerangaben von garmin.com

Amazon-Kundenrezensionen zum Garmin Oregon 600

Kundenrezensionen © 1998 – 2016 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Features & Eigenschaften
  • Akkulaufzeit: 16 Stunden
  • Gewicht: 210 g
  • Display-Größe: 3,0 Zoll

  • Barometr. Höhenmesser
  • Sensoren anschließbar
  • GPS
  • Wasserdicht (IPX7)
  • Farbdisplay
  • Touchdisplay
Vorteile & Nachteile
  • Sehr gute Ausstattung
  • Guter GPS-Empfang
  • Allround-GPS-Gerät (nicht auf Nutzung mit dem Fahrrad ausgerichtet)
  • Display gut ablesbar und bedienbar, scharfe Kartendarstellung
  • Keine (richtigen) Karten enthalten
  • Relativ schwer und klobig
  • BaseCamp-Software veraltet
Preis
  • Preis ca.: 275 €
  • UVP: 379 €

  • Testergebnisse
  • Gesamtbewertung: 3,7/5,0
  • Preis-Leistung: 3,5/5,0

  • Preisvergleich Garmin Oregon 600

    Alle Preise enthalten Mehrwertsteuer. Die Preise könnten sich geändert haben, da eine zeitgenaue Aktualisierung des Preises technisch gesehen nicht immer möglich ist. Bitte überprüfe den aktuellen Preis in den jeweiligen Onlineshops.

     


    Zur Startseite

    Blogtotal

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen