Garmin Edge 810 im Produktcheck:
Umfangreiche Ausstattung für Sportler und Tourenradler

Garmin Edge 180 Test - Produktbild

Bewertung: 4,2 / 5,0 4,2 von 5 Punkten

Preis-Leistung: 3,8 / 5,0 3,8 von 5 Punkten


Preis bei Amazon.de:  399 € ~285 €
Versandkostenfreie Lieferung bei Amazon.de ab 29 €


Im Garmin Edge 810* steckt sowohl ein GPS-Fahrradcomputer mit genauer Messung der Leistungsdaten als auch ein Navigationsgerät mit Turn-to-Turn-Navigation. Die Ausstattung des Geräts ist überzeugend: Mit Livetracking-Möglichkeiten, Bluetooth und einem ausreichend hellem Touch-Farbdisplay hebt es sich von anderen Fahrrad-Navis ab. Außerdem ist es wasserdicht (IPX7) und somit bei Wind und Wetter einsetzbar; und auch der Akku hält mit (bis zu) 17 Stunden lang.
Zwar hat das Garmin Edge 810 auch die ein oder andere kleine Schwäche – insgesamt überzeugt es aber durch die gute Ausstattung und seine Zuverlässigkeit. Daher ist es mit einer Bewertung von 4,2 / 5,0 der Sieger in unserem Fahrrad-Navi-Vergleich!

Produktbericht: Garmin Edge 810

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind zwei Standard-Halterungen, mit denen das Garmin Edge 810 am Lenkrad angebracht werden kann. Da zwei Halterungen enthalten sind, können zwei Fahrräder ausgerüstet werden. Natürlich können Halterungen auch nachgekauft werden, falls Du das Fahrrad-Navi mit noch mehr Rädern nutzen willst. Außerdem befindet sich im Lieferumfang ein USB-Kabel sowie ein Adapter, mit dem das USB-Kabel mit der Steckdose verbunden werden kann.
Nicht im Lieferumfang anthalten ist eine MicroSD-Karte (die man noch dazu benötigt), da der interne Speicher sehr klein ist.

Anwendung und Handhabung
Bewertung: 4,0 / 5,0

Einfache Bedienung, lange Akkulaufzeit

Das Garmin Edge 810 liegt gut in der HandDie Bedienung des Garmin Edge 810 funktioniert auch bei Nässe und mit Handschuhen gut. Allerdings ist sie etwas kompliziert und funktioniert nicht so intuitiv, wie man sich das wünschen würde: Einige Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen sind etwas versteckt. Trotzdem: Nach etwas Eingewöhnungszeit geht die Bedienung gut von der Hand – definitiv eine Verbesserung zum Vorgänger, dem Garmin Edge 800. Mittlerweile ist das Edge 810 seit 2013 auf dem Markt. Zu Beginn war die Firmware (also die fest installierte Software des Geräts) noch nicht so zuverlässig, nach diversen Updates durch Garmin funktioniert sie jedoch mittlerweile sehr gut.

Die Akkulaufzeit ist mit 17 Stunden recht lang. Wenn Du Livetracking verwendest, reduziert sich die Laufzeit auf 12 Stunden. Das sind natürlich theoretische Werte, die realen Werte liegen – je nach Grad der Nutzung – etwas darunter, dennoch ist die Akkulaufzeit mit in der Praxis über 10 Stunden (auch beim Navigieren) sehr gut. Für längere Fahrradtouren empfiehlt sich als Zubehör ein Power Traveller Pack, der zusätzliche Akku-Kapazität bietet und somit die Gesamt-Einsatzdauer auf 35 bis 40 Stunden steigert.

Als Speichermedium benötigst Du zum Garmin Edge 810 eine Micro-SD-Karte. Diese ist im Lieferumfang nicht enthalten, aber sehr sinnvoll, weil der interne Speicher sehr klein ist und kaum Kartenmaterial speichern kann.

Gutes, helles Display

Positiv fällt bei dem Garmin Edge 810 direkt seine Kompaktheit auf. Das Format erinnert an ein kleines Smartphone, allerdings ist es mit 2,5 cm dicker als diese, mit 98 Gramm genauso liegt es gut in der Hand. Das Display mit einer Diagonalen von 2,6 Zoll (6,6 cm) überzeugt mit guter Ablesbarkeit auch bei Sonnenlicht, da es recht hell ist. Selbstverständlich handelt es sich um ein transflektives Display, das heißt es ist immer ablesbar (anders als bei Smartphones). Aus unserer Sicht ist dürfte das Display allerdings etwas größer sein – insbesondere für Nutzer, bei denen die Navigation im Vordergrund steht. Wie oben bereits erwähnt steckt im Garmin Edge 810 nicht nur ein Navi, sondern auch ein Fahrradcomputer, die oft noch kleiner sind – in diesem Sinne macht die Größe als „Kompromiss“ wiederum Sinn.

Ein Vorteil gegenüber anderen Fahrrad-Navis ist die Wasserdichtigkeit (nach IPX7). Das bedeutet, dass man das Fahrrad-Navi auch ohne Probleme unter Wasser tauchen könnte – und dass auch starker Regen kein Problem darstellt.

Funktionen und Ausstattung
Bewertung: 4,4 / 5,0

Trainingsaufzeichnung

Garmin Edge 810: Anzeige verschiedener WerteDas Garmin Edge 810 ist sehr gut für die Aufzeichnung von Trainingseinheiten und sportlich orientierten Fahrradtouren geeignet. Hierbei werden im Wesentlichen folgende Werte aufgezeichnet:

  • Distanz
  • Geschwindigkeit
  • Aufstieg / Abstieg (mit enthaltenem barometrischem Höhenmesser)
  • Neigung

Ein Vorteil des Garmin Edge 810 gegenüber günstigeren Geräten ist die Möglichkeit, externe Sensoren über Bluetooth oder die Garmin-eigene Funktechnik ANT+ anzuschließen. Folgende Sensoren kommen hierfür in Frage:

  • Herzfrequenzsensor (Brustgurt)
  • Trittfrequenzsensor
  • Geschwindigkeitssensor

Im Edge 810-Bundle sind diese Sensoren enthalten (neben einer sogenannten Aero-Lenkradhalterung, mit welcher der GPS-Fahrradcomputer vor dem Lenker und somit besser im Sichtbereich des Fahrers installiert werden kann).

Karten, Routen und Navigation

In der Standardausführung ist beim Garmin Edge 810 keine Karte enthalten. Es gibt verschiedene Anbieter für Karten, die Du entweder direkt auf einer MicroSD-Karte kaufen kannst oder kostenlos herunterladen kannst.
Die kostenlosen Optionen sind Velomap (wenn Du nur Fahrradfahren willst) oder Open MTB Map (bei der mehr Wegkategorien unterschieden werden, die aber etwas unübersichtlicher ist). Beide Karten basieren auf OpenStreetMap. Wenn Du auf kostenlose Karten zurückgreifst, musst Du noch eine MicroSD-Karte* dazu kaufen.
Eine kostenpflichtige Karte ist u.a. die Topo für Garmin Karte*.

Eine kostenlose Karte reicht häufig vollkommen aus.

Turn-by-Turn-Navigation mit dem Garmin Edge 810Die Routen können am Gerät oder über die Software BaseCamp (siehe unten) geplant werden. Bei längeren Touren lohnt sich sie Planung über die Software, da die Planung am Gerät natürlich etwas umständlicher ist. Je nach ausgewählter Aktivität – Wandern, Tourenrad, Mountainbiking oder Rennrad – werden vom Gerät passende Routenvorschläge unterbreitet. Außerdem können auch Routen, die andere erstellt haben, ausgewählt werden. Nachdem Du die Route ausgewählt hast, kannst Du diese über die Track-Navigation dann abfahren.
Mit der TracBack-Funktion kann man zudem jederzeit zum Startpunkt der Route zurück navigieren.

Noch ein Wort zur Navigation selber: Diese funktioniert (wie u.a. vom Auto gewohnt) nach dem Turn-by-Turn-Prinzip. Wenn man an eine Abzweigung gelangt, zeigt das Gerät ggf. an, in welche Richtung man abbiegen muss. Die Navigation funktioniert gut und zuverlässig.

Livetracking

Ein tolles Feature des Edge 810 ist das Livetracking. Du kannst damit Deinen Freunden (zum Beispiel) einen Link geben, unter dem sie Deine Radtour oder Trainingsfahrt nachverfolgen können. Das kann zum Einen interessant sein, und zum Anderen auch zu Deiner Sicherheit beitragen: Deine Freunde wissen immer, wo Du bist. Solltest Du Probleme haben und sie Dich mit dem Auto abholen wollen, werden sie Dich so sehr leicht finden. Sehr sinnvoll ist es auch bei möglichen Stürzen im Gelände mit dem Mountainbike.

Verschiedene Aktivitätsprofile

In der Software des Garmin Edge 810 sind verschiedene Aktivitätsprofile hinterlegt: für Fahrten mit dem Rennrad, dem Mountainbike und mit dem Tourenrad. Außerdem gibt es auch ein Aktivitätsprofil fürs Wandern – auch dafür kannst Du das Fahrrad-Navi einsetzen. Über die bestehenden Aktivitätsprofile hinaus kannst Du auch eigene Nutzungsprofile anlegen, in denen die Einstellungen zum Beispiel für die Anzeige relevanter Werte enthalten sind.

Was Bluetooth ermöglicht

Garmin Edge 810 mit Aero-Halterung

Das Garmin Edge 810 mit Aero-Halterung (im Bundle* enthalten)

Nützlich ist auch die Wetter-Funktion des Garmin-Edge 810: Über die Bluetooth-Verbindung zum Smartphone bezieht der GPS-Fahrradcomputer aktuelle Wetterdaten, die auf dem Display angezeigt werden können. Somit ist es nicht nötig, das Smartphone für den Check des Wetterausblicks aus der Tasche zu holen – sehr praktisch!

Die Synchronisation mit der App erfolgt über Bluetooth, die Synchronisation mit dem Computer läuft ebenfalls über Bluetooth oder über USB.

Software / Apps: Garmin Connect und BaseCamp
Bewertung: 4,0 / 5,0

Zwei Apps sind für die Verwendung des Garmin Connect 810 relevant: Garmin Connect und Garmin Basecamp. Beide erfüllen ihren Zweck sehr gut und überzeugen uns, die kleinen Schwächen fallen kaum ins Gewicht.

Garmin Connect

Screenshot Garmin Connect-AppIn der App Garmin Connect kannst Du Deine bisherigen Aktivitäten einsehen: Durchschnittsgeschwindigkeit, gefahrene Kilometer, verbrauchte Kalorien… Wenn Du bestimmte Sensoren wie zum Beispiel einen Herzfrequenz-Brustgurt verwendest, siehst Du auch diese Werte in der App. Es ist möglich, mehr als ein Gerät mit der App zu verbinden – wenn Du zum Beispiel auch eine Fitness-Uhr von Garmin besitzt, gehen auch Messungen der Uhr in die Auswertungen der ein. Aktivitäten werden automatisiert zu Garmin Connect hochgeladen.
Garmin Connect ist fürs Smartphone verfügbar, und zwar für die Betriebssysteme Apple iOS, Android und Windows Phone. Außerdem kannst Du sie über diese Web-App auf dem Computer verwenden.

Garmin BaseCamp

Die Tourenverwaltung funktioniert über die Software BaseCamp. Eine wichtige Funktion der App ist die Verwaltung der Karten, die Du über diese App auf das Garmin Edge 810 übertragen kannst. Hier kannst Du Touren erstellen oder vorhandene Touren (von Dir selber oder von anderen) aufrufen und diese dann auf Dein Fahrrad-Navi übertragen. Außerdem kannst Du bei Karten, die dreidimensional vorliegen, das Gelände betrachten – zum Beispiel um Dich mental auf eine Tour einzustimmen. Über Geo-Tagging von Fotos kannst Du diese Wegpunkten einer Strecke zuordnen. So kannst Du Touren im Nachhinein noch einmal erleben und diese mit anderen teilen.
Die App ist nicht für Smartphones verfügbar, sondern nur den PC. Hier findest Du mehr Infos zu der Software.

Unser Urteil zu den Apps: Beide Apps bestehen schon seit Längerem und funktionieren inzwischen sehr gut. Das Design der BaseCamp-App mutet etwas veraltet an, von der Funktionalität her gibt es aber nichts zu beanstanden. Positiv ist bei der Connect-App, dass sie für viele verschiedene Handy-Betriebssysteme verfügbar ist und dass auch weitere Geräte aus dem Garmin-Universum verbunden werden können. Wenn man tatsächlich noch andere Garmin-Geräte hat, macht es Sinn. Wenn man hingegen noch Geräte (zum Beispiel eine Laufuhr) von anderen Herstellern hat, funktioniert die Kombination so leider nicht.

Fazit zum Garmin Edge 810
Gesamtbewertung: 4,2 / 5,0

Radfahrer mit NavigationsgerätDas Garmin Edge 810 bietet alle Funktionen, die man sich für einen GPS-Fahrradcomputer und ein Fahrrad-Navi nur wünschen kann – die Ausstattung ist sehr gut. Zusätzlich funktioniert es nach Firmware-Updates zuverlässig. Nach wie vor ist das seit 2013 auf dem Markt befindliche Fahrrad-Navi das aus unserer Sicht beste – und ist eine gute Wahl für alle, die ein zuverlässiges Gerät mit hervorragender Ausstattung haben möchten.

Unsere Bewertungen in den Kategorien:

  • Anwendung und Handhabung (40%): 4,0 / 5,0
  • Funktionen und Ausstattung (50%): 4,4 / 5,0
  • Apps und Software (10%): 4,0 / 5,0

Dies ergibt eine Gesamtbewertung von 4,2 / 5,0.

Alternativen zum Garmin Edge 810
Für Radfahrer, die das Fahrrad-Navi weniger zum Tracken sportlicher Aktivität nutzen wollen, sondern die hauptsächlich auf die Navigationsfunktion Wert legen, ist das TEASI ONE3 eine sehr gute Alternative, die auch deutlich günstiger ist – und zudem ein größeres Display hat. Eine weitere Alternative mit größerem Display, aber umfangreicherer Ausstattung als das TEASI ONE3 ist das Garmin Oregon 600*.

Allgemeine Daten

  • Abmessungen: 5,1 x 9,3 x 2,5 cm (2 x 3,7 x 1 Zoll)
  • Anzeigegröße, Breite x Höhe: 3,6 x 5,5 cm (1,4 x 2,2 Zoll); 6,6 cm Diagonale (2,6 Zoll)
  • Anzeigeauflösung, Breite x Höhe: 160 x 240 Pixel, Touchscreen
  • Touchscreen: Ja
  • Farbdisplay: Ja
  • Gewicht: 98 g (3,5 Unzen)
  • Batterie: Lithium-Ionen-Akku
  • Betriebsdauer der Batterien: Bis zu 17 Stunden
  • Wasserdichtigkeit: IPX7
  • GPS-fähig: Ja
  • Hochempfindlicher GPS Empfänger: Ja
  • Barometrischer Höhenmesser: Ja
  • Übertragung von Gerät zu Gerät (Daten werden drahtlos mit ähnlichen Geräten ausgetauscht): Nein
  • Vibrationsalarm: Nein

Karten und Speicher

  • Basiskarte: Ja
  • Möglichkeit, Karten hinzuzufügen: Ja
  • Akzeptiert Speicherkarten: microSD™-Karte
  • Wegpunkte: 200
  • Routen: Durch verfügbaren Speicherplatz begrenzt
  • Rundenverlauf: Bis zu 180 Stunden

Radfahrfunktionen

  • Mit Vector™ kompatibel: Ja
  • Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor: Ja

Lauf- und Radfahrfunktionen

  • Herzfrequenzmessgerät: Ja (optional, über ANT+ anschließbar)
  • Laufsensor: Nein
  • Virtual Partner® (Trainieren gegen eine virtuelle Person): Ja
  • Virtual Racer™ (trete gegen andere Aktivitäten an): Nein
  • Streckenfunktion (Sie können Strecken übertragen und diesen folgen): Ja
  • Auto Pause® (Stoppuhr wird automatisch angehalten z.B. wenn Sie an einer Ampel stehenbleiben): Ja
  • Auto-Lap® (Automatischer Start einer neuen Runde): Ja
  • Auto Scroll (Automatisches Anzeigen von Datenseiten während des Trainings): Ja
  • Multisport: Nein
  • Erweitertes Training (Erstellen Sie eigene, zielorientierte Trainingseinheiten): Ja
  • Pace-Alarm (Wenn Sie vom eingestellten Pace abweichen, wird ein Alarm ausgelöst): Nein
  • Zeit- oder Distanz-Alarm (Wenn Sie einen voreingestellten Wert erreichen, ertönt ein Alarm): Ja
  • Intervalltraining (Stellen Sie Trainings- und Pausenintervalle ein): Ja
  • Herzfrequenzbasierte Kalorienberechnung: Ja
  • Training Effect (Auswirkung einer Aktivität auf die aerobe Fitness): Nein
  • Displayansichten individuell anpassbar: Ja
  • Mit Leistungsmessgeräten kompatibel (Anzeige von Leistungsdaten von kompatiblen ANT™ + Sport-Leistungsmessgeräten dritter Anbieter): Ja (Datenaufzeichnung ca. 1 mal pro Sekunde)
  • Temperatur (zeigt die Temperatur an und zeichnet sie auf): Ja
  • Stoßfest: Ja

Garmin Connect™

  • Mit Garmin Connect™ kompatibel (Online-Community zur Analyse, Klassifizierung und zum Austausch von Daten): Ja
  • Automatische Synchronisierung (Automatische Übertragung von Trainingseinheiten auf den Computer): Nein

Zusätzliches

  • Betriebstemperatur: -20 °C bis +60 °C
  • Online-Funktionen über ein Smartphone: Ja
  • GLONASS: Nein
  • Kompatibel mit Garmin Connect™ Mobile: Ja

Quelle: Herstellerangaben von garmin.com

Amazon-Kundenrezensionen zum Garmin Edge 810

Kundenrezensionen © 1998 – 2016 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Features & Eigenschaften
  • Akkulaufzeit: 17 Stunden
  • Gewicht: 98 g
  • Display-Größe: 2,6 Zoll

  • Barometr. Höhenmesser
  • Sensoren anschließbar
  • GPS
  • Wasserdicht (IPX7)
  • Farbdisplay
  • Touchdisplay
Vorteile & Nachteile
  • Gute Ausstattung
  • Guter GPS-Empfang
  • Bluetooth-Übertragung
  • Versch. Sportarten
  • Livetracking
  • Kompakt & robust
  • Display gut ablesbar und bedienbar
  • Display eher klein
  • BaseCamp-Software veraltet
Preis
  • Preis ca.: 285 €
  • UVP: 399 €

  • Testergebnisse
  • Gesamtbewertung: 4,2/5,0
  • Preis-Leistung: 3,8/5,0

  • Preisvergleich Garmin Edge 810

    Alle Preise enthalten Mehrwertsteuer. Die Preise könnten sich geändert haben, da eine zeitgenaue Aktualisierung des Preises technisch gesehen nicht immer möglich ist. Bitte überprüfe den aktuellen Preis in den jeweiligen Onlineshops.

     


    Zur Startseite

    Blogtotal

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen